[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Kaligula
Beiträge: 7 | Zuletzt Online: 28.01.2014
Registriert am:
10.01.2014
Geschlecht
keine Angabe
    • Kaligula hat einen neuen Beitrag "Dohnanyi als Vermittler???" geschrieben. 12.01.2014

      Ich halte davon überhaupt nichts. Weil es nicht funktioniert und wenn Hr. Dohnanyi es vor 30 Jahren gemacht hat ist das toll für ihn. Aber wir leben jetzt in einer anderen Zeit wo vieles anders ist. Andere Generation und anderes Verhalten. Sowie "Blub" und das Hamburger Abendblatt es beschrieben hat werden diese Menschen nicht mit Staat und Polizei reden. Sorry aber es ist meine Meinung.

    • Kaligula hat einen neuen Beitrag "Dohnanyi als Vermittler???" geschrieben. 12.01.2014

      Wir sind hier nicht bei einem Arbeitskampf zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Fehlt nur noch das Autonome eine Gewerkschaft für sich Gründen (Gewerkschaft der Autonomie und Freiheit :D)

      Was will der Staat mit Verbrechern verhandeln die stolz sind Sachbeschädigung (Fenster einschlagen) und andere Gewaltdelikte auszuüben? Es wird schon ziemlich Lustig werden wenn man sich das mal vorstellt. Es wird eine Verhandlung zwischen Staat und Autonome eingeleitet. Ein Runder Tisch wird aus Staat, Polizei, SPD, Autonomen, Linken und Gewalttätern zusammengestellt. Gewalttäter, Autonome und Linke fordern die Abschaffung der Gefahrengebiete. Staat, SPD und Polizei halten dagegen.
      Mich würde mal interessieren wie das gehen soll ?
      Für eine Sinnvolle und plausible erklährung wäre ich dankbar

    • Kaligula hat einen neuen Beitrag "An alle Linken..." geschrieben. 11.01.2014

      Ich stimme mit den Aussagen von @KBI voll und ganz überein.

      Wir sind die arbeitende Bevölkerung, dazu zählen auch die Polizisten und Polizistinnen. Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme möchte ich auch nicht, das bei mir eingebrochen wurde oder gar an die Wohnungstür jemand sein Geschäft gemacht hat. Das sind kosten die schießen nach oben. Um diese Kosten zu bezahlen, muss man Arbeiten, das Geld was jeden Monat reinkommt, davon lebt man und es kann nicht sein, das man es toll findet wenn man z.b. bei seinem Nachbarn nebenan oder bei sich die Tür aufgebrochen oder gar Beschädigt wurde.Was Verbrecher sind, brauch ich nicht begründen das weis jeder Mensch. Die Gewalt MUSS eingedämmt werden, wie auch immer.

    • Kaligula hat einen neuen Beitrag "zensur" geschrieben. 11.01.2014

      @Gast nein, jeden Tag bekommt sie Soli FB Seite mehr likes.

    • Kaligula hat einen neuen Beitrag "HH1 vom 10.01.2014 Stellungnahme Polizei" geschrieben. 11.01.2014

      Ein Anwalt möchte Geld verdienen, nur das hat ein Anwalt im Sinn. Wäre komisch wenn es nicht so wäre. Wieviele Anwälte möchten gerne wieder einen Job? viele. Die DPolG (Deutsche Polizeigewerkschaft) geht es auch auf den Zeiger. Wenn dieser Anwalt Zeugen hat, warum geht er damit nicht zu den Zuständigen Behörden ? Wenn die Linksfraktion Zeugen hat warum werden die Zeugen nicht benannt?

      Der Stern macht daraus eine Story. Der Presse kann man nicht alles glauben.

      Die wollen es hinauszögern, nur irgendwann ist schluss.

    • Kaligula hat einen neuen Beitrag "Warum die Demo aufgestoppt wurde!" geschrieben. 10.01.2014

      Es kommt aber so rüber. Das ihr spass daran habt nicht nur Polizisten sondern auch Normal Bürger zu schaden.

    • Kaligula hat einen neuen Beitrag "Objektive Meinung von außen/ Historie: Die Rote Flora/Ursachenforschung" geschrieben. 10.01.2014

      Wenn man schon eine Meinung hier vertritt mache ich es.
      Denkt .... Mal ... Nach

      Wir haben in diesem Land Gesetze und die besagen das man FRIEDLICH Demonstrieren kann ohne Waffen oder dergleichen.Man nehme das Grundgesetzt gelle?, aber Artikel 1 GG Schutz der Menschenwürde ist auch SEHR wichtig. Ich finde die Linken oder wie sie sich auch nennen "Linksautonome, Linksextreme, Linkschaoten, Linksjugend" die besonders stolz sind Polizisten zu attackieren, zu bespucken, treten oder mit einer Luftballonbombe wo Urin drin ist zu bewerfen sollten sich mal an Ihre eigene Nase fassen. Sie sollten sich mal einen Job suchen oder wählen gehen, damit bewirken sie mehr. Die Linken verstehen nicht worum es in diesem Land geht, man sollte gegen die Politik in diesem Land Demonstrieren die Politik ist der eigentliche Verursacher, man nehme die Bundesparteien aber es wird immer nur gegen die Staatsgewalt Gewalt ausgeübt, das geht mir sowas von auf dem Zeiger. Ich bin froh das die Polizei die RANDALE nachts um 00:30 Uhr in den Griff bekommen hat so konnte man wieder die Gegend befahren. Es geht NICHT um die Polizisten sie sind laut der Gewaltenteilung "Exekutive" Vollziehende Gewalt das ausführende Organ. Normalerweise wenn der erste Stein oder Molotov Cocktail zu den Beamten geschmissen wird, sollte die Demonstration aufseiten der Linken SOFORT aufgelöst werden und ein entschuldigungsbrief an die Zuständige Behörde geschrieben werden aber es wurde weitergemacht. Das die Polizei da Hart durchgegriffen hat ist RICHTIG gewesen.
      Legislative:
      Gesetzgebende Gewalt:
      Bundestag, Bundesrat
      Sie machen und verabschieden Gesetze

      Exekutive:
      Vollziehende Gewalt:
      Polizei, Bundespolizei,
      ausführendes Organ. Sie befolgen Gesetze

Empfänger
Kaligula
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen