[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
M1nd$t0rm
Beiträge: 5 | Zuletzt Online: 10.01.2014
Beschäftigung
Feuerwehrbeamter und Rett. Ass. in HH an der FuRW Altona
Hobbies
Motorrad, Klettern, Snowboarden, Bastelei mit Elektronik
Wohnort
ausserhalb HH
Registriert am:
08.01.2014
Geschlecht
männlich
    • M1nd$t0rm hat einen neuen Beitrag "An alle Linken..." geschrieben. 09.01.2014

      Also ich sehe das ähnlich wie Einfach,
      wir wollen doch alle kein von Gewalt bestimmtes leben. Und wenn jemand Informationen hat, die eine Straftat aufklären und die Verantwortlichen ihrer gerechten Strafe zuführen können, dann sollte er diese doch den entsprechenden Behörden melden. Das hat doch wenig mit Eigenschutz zu tun. Es kann doch keiner Sache dienen das Straftäter frei auf der Straße rumlaufen und ohne Angst vor Konsequenzen weiter Chaos verbreiten.
      Mal ein anderes Beispiel, wenn jemand sieht wie ein Kind auf dem Spielplatz von einem älteren Mann in desen Auto gezerrt wird, sollen dann auch alle die klappe halten. Denn auch hier könnte ich sagen: ich habe es ja gesehen und nichts gemacht, also bin ich mitschuldig. Und um mich nicht selbst zu gefährden unterstütze ich die Ermittlungen einfach gar nicht...

    • M1nd$t0rm hat einen neuen Beitrag "An alle Linken..." geschrieben. 09.01.2014

      Verstehe ich es richtig das du hier öffentlich dazu aufrufst die Ermittlungen zu einem versuchten Todschlag zu behindern... Und das dann auch noch unter der Überschrift "an alle Linken" und da wird sich dann gewundert warum viele Menschen Linke und Krawallmacher über einen Kamm scheren... Ist doch unfassbar... Das hat doch nichts mit irgendeiner Politischen einstellung zu tun, das ist nur noch kriminell. ich bin entsetzt.

    • M1nd$t0rm hat einen neuen Beitrag "Artikel aus die "Zeit" - Polizei räumt Fehler ein" geschrieben. 08.01.2014

      Hallo gvg,
      das wichtigste zu erst, ich habe kein Problem mit dem DU, im Gegenteil ich bitte darum.

      Du hast natürlich recht, die Pressestelle der Polizei bzw. die Führung hatte genug Zeit um evtl. Missverständnisse oder Fehlerhafte Pressemitteilungen zu korregieren. Diesen Fehler müssen sie sich jetzt eingestehen.

      zum Schwarzen Block,
      ich schätze es genauso ein wie du, das es dort kaum politsch motivierte Teilnehmer gibt, sondern das sich dort der Adrenalinkick fürs Wochenende geholt wird oder das die Situation genutzt wird um mal richtig Dampf abzulassen.
      Aber genau dieser Zustand wirft bei mir die Frage auf, warum die Veranstallter bzw. die friedlichen Teilnehmer einer Demo sich nicht von diesen Menschen distanzieren. Ich selbst als Feuerwehrbeamter und Rettungsassistent in HH habe es schon häufig mitbekommen, wie Täter nachdem sie Barrikaden oder PKWs in Brand gesteckt haben einfach in einer großen Menschenmenge untergetaucht sind. Da der großteil dieser Menschenmenge ebenfalls Schwarz gekleidet war und zum teil auch vermummt war, war es natürlich auch der Polizei überhaupt nicht möglich die Täter zu Identifizieren bzw. zu verfolgen. Es hat sich auch niemand hingestellt und versucht die Täter, die uns oder unsere Fahrzeuge mit Flaschen und Steinen beworfen haben, festzusetzen. Und das ist es was mich so wütend macht.

    • M1nd$t0rm hat einen neuen Beitrag "Artikel aus die "Zeit" - Polizei räumt Fehler ein" geschrieben. 08.01.2014

      Was ich dabei nicht so ganz verstehe, wenn die Polizei tatsächlich eine Falschmeldung herausgebracht hat, wie kann es denn sein das "Die Welt" am 29.12. in ihrem Artikel geschrieben hat das der besagte Polizist nicht direkt vor der Davidwache angegriffen wurde, sondern in der nähe der Hein Hoyer Strasse. Meiner Einschätzung nach sind es die Medien gewesen die die Story aufgehübscht haben, bzw. zu Faul waren richtig zu recherchieren. Also warum wird jetzt die Polizei schlecht dargestellt. Das sieht für mich nach einer Taktik aus um von den Gewalttaten dieser Verbrecher abzulenken. Und warum distanzieren sich viele der vernünftigen Demonstanten (die meiner Meinung nach für viele gute Dinge Demonstrieren) nicht von dem Schwarzen Block und seinen Gewaltsuchenden anhängern. Denn diese sorgen dafür das diese wichtigen Aussagen im Chaos untergehen.

      Artikel "Der Welt" vom 29.12.

    • M1nd$t0rm hat einen neuen Beitrag "Reden wir mal über Schweine ................. (Achtung Satire / Sarkasmus mit an.)" geschrieben. 08.01.2014

      Schöner vergleich ;)
      Meine Stimme hast du.

Empfänger
M1nd$t0rm
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen