#1 Polizeigewalt ..... von Cris 21.01.2014 14:04

avatar

http://www.neues-deutschland.de/artikel/...-gott-affe.html

hier darf man sich getrost über die Verhältnismässigkeit der Mittel streiten:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ermi...agd-1.1866458-2


wär ja auch mal zu thematisieren
Gruss
Cris.

#2 RE: Polizeigewalt ..... von cheers 21.01.2014 15:08

avatar

Polizeiversion
"Kurz vor dem Ende der Straße, P. sei etwa 10 bis 15 Meter vor dem Auto gewesen, sei der Flüchtende plötzlich umgekehrt und auf den Wagen zugelaufen. Der Polizist habe abrupt gebremst, nach links gesteuert, dabei P. touchiert und sei dann gegen einen Pfosten gestoßen."

klingt in der Tat unglaubwüridig. Abrupt auf einen Fahrenden Wagen zulaufen? Die Version des Sprayers klingt schlüssiger

Die Sache mit der Verhälnismäßigkeit ist ne kniffelige Frage. Mir wurde mal ein Video zugespielt, dass es inzwischen auch auf youtube geschafft haben dürfte, wo in NRW (glaube es war NRW), drei Polizeiwagen einen Flüchtigen auf einem Mofa verfolgt haben, der wegen überhöhter Geschwindigkeit aus dem Verkehr gewunken werden sollte und stattdessen noch mehr auf die Tube drückte und abhaute. Zum Schluss wurde wenige Meter vor der Bezirksgrenze ein Unfall gebaut.
Da dachte ich mir auch erst "Du liebe Zeit, drei Streifenwagen vs Mofa. Ziehmlich übertrieben". Nach einer Nacht drüber schlafen dann - Was hätten sie tun sollen? Auch mit Mofas verfolgen um die verhältnismäßigkeit zu waren? Gar nicht verfolgen, weil übers Kennzeichen bekommt man ihn ja eh. Aber warum flüchtet er, wenn ihm klar sein muss, dass er null chance hat, mit einem Mofa einen Streifenwagen abzuhängen. Da muss ich als Polizist ja fast schon zwangsweise davon ausgehen, dass er die Satteltasche voller Shit hat, die er natürlich vor der Kontrolle noch dringlichst loswerden muss. Bis zum (mutmaßlich von der Polizei provozierten) Unfall war ich dann gedanklich gar nicht mehr gekommen, obwohl auch der einer weiteren und intensiveren Betrachtung bedurfte.

#3 RE: Polizeigewalt ..... von Cris 21.01.2014 21:20

avatar

und noch mehr Links
http://www.humanistische-union.de/themen...strafe-vor-ort/

und natürlich auch dieser Fall, der damals hohe Wellen schlug und niemals vergessen werden sollte:
http://www.sueddeutsche.de/thema/Oury_Jalloh
http://initiativeouryjalloh.wordpress.com/
http://de.wikipedia.org/wiki/Oury_Jalloh
http://www.tagesspiegel.de/politik/neues...rd/9066064.html
Gruss
Cris

#4 RE: Polizeigewalt ..... von Cris 23.01.2014 19:29

avatar

http://www.lvz-online.de/leipzig/citynew...s-a-223593.html

http://www.regensburg-digital.de/landshu...affen/21012014/
Gruss
Cris

#5 RE: Polizeigewalt ..... von gvg 23.01.2014 20:49

avatar

Beides Hämmer, aber typisch.

Die Landshuterin hat sich die richtige Anwältin geschnappt. Die Lex ist sozusagen der Beuth von München :-)

#6 war zu erwarten .... von Cris 25.01.2014 16:02

avatar

http://www.stpaulinu.de/st-pauli-links/p...ten-eingestellt
Gruss
Cris.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz