#1 Wie wir wurden was wir sind... von Jens-Peter Gieschen 15.01.2014 10:16

avatar

Ich möchte hier einen neuen Thread eröffnen, der ein für mich wichtiges Thema behandeln soll. Verändert sich die Einstellung zu elementaren Teilen der Debatten, die wir hier führen (Militanz, Ablehnung des Staates, Zielsetzung, politische Heimat etc.) im Laufe des Lebens und falls ja, woran liegt das?
Ich bin ja nun nicht einer der Jüngsten hier und in anderen Diskussionforen oder bei persönlichen Gesprächen, in denen es um die o.g. Fragen geht. Wenn ich mit meinen Jungs (im Tennageralter) über z.B. die Themen reden, die auch Gegenstand der Demo vom 21.12. waren und dann auch von den Auseinandersetzungen berichte, die mich seinerzeit auf die Straße (oder in dunkle Wälder :-) ) getrieben haben, komme ich mir teilweise vor wie bei: Opa erzählt vom Krieg.

Ich werde zu meiner "Geschichte" mal einen Text verfassen und den dann hier einstellen. Vielleicht ist diese Dabatte ja auch für den einen oder die andere von Euch interessant.

#2 RE: Wie wir wurden was wir sind... von Oele_Pinguin 22.01.2014 18:22

Jeden Abend schaue ich auf der Suche nach Neuerungen in diesen Thread...

...bisher leider vergebens.

#3 RE: Wie wir wurden was wir sind... von Jens-Peter Gieschen 25.01.2014 18:05

avatar

Sorry, erst die Ankündigung und dann kommt nix. Nicht die feine Art! Im Moment kommt mir leider ständig was dazwischen und ich bekommen die Gedanken nicht wirklich sortiert aufs Papier. Kommt aber noch! :-)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz