#1 Kennzeichnungspflicht - Why not? von Oele_Pinguin 09.01.2014 23:00

...gibt es irgendwelche ratinalen Argumente, die dagegen sprechen?

Ich kann verstehen, dass man nicht seinen Klarnamen aufm Panzer tragen will, aber in meinen Augen muss jeder Polizeibeamte individualisierbar sein. Ich könnte mir vorstellen, dass das vielen Leuten auch ein angenehmeres Gefühl vermitteln würde.

Gruss

#2 RE: Kennzeichnungspflicht - Why not? von Nickey 09.01.2014 23:59

Ja, kann man überlegen. Aber dann auch eine Kennzeichnungspflicht für Demonstranten. Die können sich dann bei einem Check-In mit Personalausweis registrieren und erhalten eine Startnummer. Wie bei Sportwettkämpfen.

#3 RE: Kennzeichnungspflicht - Why not? von Einfachich 10.01.2014 00:12

Eine kennzeichungspflicht,zum Beispiel mit Zahlen,kann ich mir sehr gut vorstellen,denn man muss auch gegen Polizisten,die sich falsch verhalten ermitteln können!
Das diese Polizisten keinen Klarnamen tragen können,erklärt sich eigentlich von alleine,sie müssten ständig Angst haben,das man sie privat besucht,oder das man gar die Familie mit rein zieht!
Aber ja,jeder Polizist sollte so erkennbar sein,das man auch gegen den ermitteln kann!

Demonstranten,die sich vermummen,verlieren auch das Demonstrationsrecht!
Ein identifizierbarer Polizist würde ihn menschlicher machen und seine hemmungen steigern,sich absichtlich falsch zu verhalten!

#4 RE: Kennzeichnungspflicht - Why not? von Nickey 10.01.2014 13:13

Eine Kennzeichnungspflicht wäre ja letztlich auch im Interesse der Polizei selbst. Denn auch diese sollte ein Interesse daran haben, dass Einzelne, die über die Stränge schlagen und damit das Gesamtimage versauen, leichter identifiziert werden.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz