Seite 2 von 3
#21 RE: An alle Linken... von Einfachich 09.01.2014 11:46

Der Täter selber hätte das Recht,richtig,aber ein Zeuge würde sich,meiner Kenntnis nach,einer Strafvereitelung strafbar machen!

#22 RE: An alle Linken... von Cris 09.01.2014 11:59

avatar

ich bin der Meinung man muss keine Aussage machen, wenn man sich selber dabei belastet... aber wir haben zukindest einen Anwalt hier als Mod.... der kann uns dazu sicher genaueres sagen.

#23 RE: An alle Linken... von Einfachich 09.01.2014 13:22

Erstaunlich,wie gut sich die Extremisten mit den Gesetzen auskennen,wenn sie von ihnen geschützt werden!
Wenn das Gesetz aber eine Demo stoppt,weil eben diese,die sich mit den Gesetzen ja so gut auskennen,gegen das Gesetz verstoßen,dann wird geschriehen...

#24 RE: An alle Linken... von M1nd$t0rm 09.01.2014 14:02

Also ich sehe das ähnlich wie Einfach,
wir wollen doch alle kein von Gewalt bestimmtes leben. Und wenn jemand Informationen hat, die eine Straftat aufklären und die Verantwortlichen ihrer gerechten Strafe zuführen können, dann sollte er diese doch den entsprechenden Behörden melden. Das hat doch wenig mit Eigenschutz zu tun. Es kann doch keiner Sache dienen das Straftäter frei auf der Straße rumlaufen und ohne Angst vor Konsequenzen weiter Chaos verbreiten.
Mal ein anderes Beispiel, wenn jemand sieht wie ein Kind auf dem Spielplatz von einem älteren Mann in desen Auto gezerrt wird, sollen dann auch alle die klappe halten. Denn auch hier könnte ich sagen: ich habe es ja gesehen und nichts gemacht, also bin ich mitschuldig. Und um mich nicht selbst zu gefährden unterstütze ich die Ermittlungen einfach gar nicht...

#25 RE: An alle Linken... von Cris 09.01.2014 15:12

avatar

Einfachich,
klar kenne ich mich mit den Gesetzen aus.... ich muss aber nicht alle Gesetze gutheissen..... Das Gesetz zur Errichtung eines Gefahrengebiets ist in meinen Augen nicht akzeptabel auch wenn die Polizeiführung das sicher anders sieht....(nichts anderes ist von den Ziehkindern von R.B.Schill zu erwarten). Und die Demo wurde nicht gestoppt, es wurde von Anfang an verhindert, dass sie überhaupt loskam.

#26 RE: An alle Linken... von NachtaktiverHH 09.01.2014 15:14

M1nd$t0rm,

es geht hier ja nicht um Einzelne sondern um eine ganze linke "community". Was man evtl. verhindern will ist, dass ein Linker prahlt "Ein Freund von mir hat nen 'Bullen' platt gemacht".
Es geht nicht nur darum, dass der Täter selbst nicht rumprahlt( was ich mir bei der Klientel allerdings sehr gut vorstellen könnte)

Und das wir alle ohne Gewalt leben wollen ist eventuell nur ein frommer Wunsch. Es gibt allen Anschein nach Menschen die sich enorm gern Prügeln, die den Kick brauchen, weil sie den woanders nicht bekommen.

#27 RE: An alle Linken... von MagicMave 09.01.2014 15:36

avatar

Schön wäre mal am Anfang diese "linken" Adjektive wegzulassen.
Ich bin links angehaucht, nenne wegen der schwarzen Szene (Musik und Lebenseinstellung) schwarz mein Bunt und bin weit weg von Krawalle. Langsam schwillt mir der Kamm und meine Halsschlagader, dauern dieses Wort "Links" zu lesen. Schöner wäre es, wenn wir es nur Chaot oder Krawallbruder nennen.

#28 RE: An alle Linken... von NachtaktiverHH 09.01.2014 16:21

Ich für meinen Teil würde DIESE Chaoten und Krawallbrüder gern von anderen unterscheiden und nicht mit Rechtsradikalen, oder Sonstigen vermischen. Da die Problemlösungsansätze sich evtl. unterscheiden. Auch wenn sich Linksextremisten und Rechtsextremisten EXTREM zu ähneln scheinen. Ich finde Linksextreme inzwischen auch weitaus kompromissloser und gewalttätiger.
Du selbst nennst dich ja auch LINKS angehaucht. Und hier handelt es sich wohl auch eher um eine linksangehauchte Bewegung.

Aber ich gebe dir natürlich Recht, dass wir LINKS und Chaot und Krawallmacher nicht gleichsetzen können und dürfen.

#29 RE: An alle Linken... von Machiander 09.01.2014 16:37

Wird hier doch seit Wochen praktiziert, warum damit aufhören?

Ich bin es so Leid, wie die Rechtsradikale Lebeneinstellung verharmlost wird.

#30 RE: An alle Linken... von MagicMave 09.01.2014 17:27

avatar

Wer verharmlost hier - also ich habe davon nichts gelesen. Oder ich muss völlig blind sein.

#31 RE: An alle Linken... von Jens-Peter Gieschen 09.01.2014 17:38

avatar

Zitat von Cris im Beitrag #22
ich bin der Meinung man muss keine Aussage machen, wenn man sich selber dabei belastet... aber wir haben zukindest einen Anwalt hier als Mod.... der kann uns dazu sicher genaueres sagen.




Völlig richtig! Wer sich selbst (oder Angehörige) belasten könnte, muss keine Aussagen machen. Genauso wenig gibt es eine Verpflichtung sich als Zeuge zu melden (Bestimmte Berufsgruppen und Sondersituationen ausgenommen)

#32 RE: An alle Linken... von Jens-Peter Gieschen 09.01.2014 17:57

avatar

Was ich an dem Text erschreckend finde ist der Kontext in den er gestellt wird. "An alle Linken..." und dann der Bezug zu der Verletzung des Beamten mit dem Stein. Damit wird quasi auch von dem Autor eine Täterschaft aus dem linken Umfeld als wahrscheinlich angesehen. Sollte das tatsächlich so sein, hab eich ein gewisses Verständnis dafür, dass man einen Freund, Bekannten, Mitstreiter nicht absichtlich oder versehentlich an die Staatsgewalt verraten will. Ich würde mir dann aber auch eine Erklärung aus eben diesen Zusammenhängen wünschen, wie es zu dieser Tat gekommen ist. Noch weigere ich mich zu akzeptieren, dass es sich dabei tatsächlich um einen gezielten Angriff gehandelt hat, der genau die schlimmen Folgen hervorrufen sollte, die jetzt eingetreten sind. Es amcht es für den Beamten nicht besser, wenn es ein Versehen war. Aber für mich ist es schon ein großer Unterschied, ob ich ganz bewußt einen Menschen derart verletzte, auf der Flucht in Panik einen Stein unkontrolliert hinter mich werfe oder welche Varianten da noch so denkbar sind.

#33 RE: An alle Linken... von NachtaktiverHH 09.01.2014 18:26

Für so menschenleer hatte ich den Kiez nie gehalten, dass sich nicht binnen kürzester Zeit Leute melden die das gesehen haben, ausser den beteiligten.
Und ich beziehe mich auf den Steinwurf.

Für die Aussagen von Zeugen in Sachen Davidwache haben wir wohl das für Zeugenaussagen typische Phänomen teils auch gegensätzlicher Beschreibungen nicht nur von Beteiligten. Ohne Videobeweis ist das wirklich schwer zu klären und ich weiss gar nicht wem man nun glauben kann.

#34 RE: An alle Linken... von nicci1 09.01.2014 18:46

Alles okay bei dir oder sollte man nen Arzt bestellen

#35 RE: An alle Linken... von S.G. 09.01.2014 21:52

Da gebe ich Ihnen selbstverständlich völlig recht. Es ist jedoch hinzuzufügen, dass bereits ermittelte Zeugen, bis auf die von Ihnen genannten Ausnahmen, dazu verpflichtet sind, vor Gericht wahrheitsgemäße Aussagen zu machen. Wer vor Gericht schweigt oder lügt um seine "Krawallkumpels" zu decken macht sich strafbar!

#36 RE: An alle Linken... von Einfachich 09.01.2014 23:26

Cris,das du hier das Gefahrengebiet ins Spiel bringst,ist für mich pures ablenken,denn das wird hier gar nicht diskutiert!
Ob die Demo nun gestoppt,oder gar nicht erst starten durfte,ist auch 2 rangig,denn fakt ist,mit der vermummung wurde das Recht auf eine Demonstration verwirkt!
Schön das du zu allem eine Meinung hast,aber bitte bringe sie da an,wo diese Meinung auch passt und versuche nicht,wie auf Facebook auch schon,eine Diskussion mit dauerndem einstreuen von anderen Themen zu stören!

#37 RE: An alle Linken... von Einfachich 09.01.2014 23:30

Zitat von Machiander im Beitrag #29
Wird hier doch seit Wochen praktiziert, warum damit aufhören?

Ich bin es so Leid, wie die Rechtsradikale Lebeneinstellung verharmlost wird.


Mechiander,wer verharmlost hier Rechtsradikale? Ich bin es mehr als Leid,das immer wieder pauschaisiert,sich was zurrecht gesponnen und durch einstreuen anderer Themen versucht wird,eine Diskussion zu stören! Genau das wurde auch dauernd auf Facebook fabriziert und sollte hier eigentlich unterbunden werden!

#38 RE: An alle Linken... von Cris 09.01.2014 23:42

avatar

Einfachich ich bezog mich auf deine Aussage zu Gesetzen und Deinen Eindruck vom Hergang der Demo... von daher kann ich Deinen Vorwurf nicht nachvollziehen. Ich habe gar nicht vor vom Thema abzulenken, warum auch? Was ich wo und wann in welcher Form schreibe kannst Du getrost mir überlassen. Im Gegenzug möchte ich Dich bitten mir keine merkwürdigen Dinge zu unterstellen. Deine Einschätzung zum Hergang der Demo ist im übrigen genauso am Thema vorbei .
Gruss
Cris.

#39 RE: An alle Linken... von Einfachich 09.01.2014 23:50

Das war nicht zur diskussion gestellt,das war eine Feststellung auf diesen unsäglichen "An alle Linken...." Beitrag!
Mich wundert,das du dich überhaupt angesprochen gefühlt hast
Die Siskussion ist für mich mit dir übrigens beendet,wenn es nicht über den Beitrag geht!

#40 RE: An alle Linken... von Cris 09.01.2014 23:56

avatar

Dann kennzeichne doch bitte die Beiträge auf die man sich beziehen darf ... da wir vorher über Zeugnisverweigerungrecht diskutierten war es doch nicht wirklich abwegig mich angesprochen zu fühlen. Von daher denke ich, dass Deine Verwunderung sich in erträglichen Grenzen gehalten hat.
Ich wünsche dir eine gute Nacht
Cris.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz