Seite 2 von 2
#21 RE: An alle Linken... von Der weisse Block 09.01.2014 22:16

avatar

Vielen stimme ich zu, vielen widerspreche ich ^^ Und genauso wie dies für euch schwer einzuordnen ist, so ist es für mich auch schwer einzuordnen, welches Posting nun direkt auf meines bezogen war... "Zitierenen" hilft hier ungemein diese Verwirrung zu lösen... Desweiteren, möchte ich, sofern wirkliches Interesse an einer Diskussion besteht, auf mein Profil verweisen, in dem meine Meinung zu dem Thema GEWALT ganz klar ersichtlich ist. Niemand von uns schönigt diese, heißt sie gut oder will sie legitimieren, aber ALLE sind gerne dazu aufgerufen "uns" auf Facebook zufolgen, sofern sie den langen Weg vom Profil-Log finden--lesen--verstehen--und evtl. "liken" hinter sich bringen konnten.

#22 RE: An alle Linken... von KBI 11.01.2014 16:09

Ich bin einer der Leser des Beitrages. Bei den Krawallen im Dezember wurde eine Baustelleneinrichtung unserer kleinen Handwerkergenossenschaft in der Hein Hoyer Straße von linken Krawallmachern vollständig zerstört, wahrscheinlich um Waffen zu gewinnen. Dazu gehörten Zäune mit Spitzen, schwere Metallpfosten und schwere Standfüsse. Schäden 3.000 €. Da Vandalismus nicht versichert ist, mussten wir jeder auf 600 € vor Weihnachten verzichten. Wir sind hart arbeitende Menschen mit Familien, die auf jeden Cent angewiesen sind. Die Täter sind für mich widerwärtige Menschen ohne Respekt vor dem Proletariat, was sie angeblich vertreten. Noch schlimmer ist, dass diese Gegenstände vermutlich gegen die uns beschützenden Polizisten eingesetzt wurden. Auch diese sind Menschen mit Familien und gehören in unsere Klasse. Vielfach habe ich in letzter Zeit den Slogan der einfachen Leute gehört: Steine gegen den schwarzen Block.

#23 RE: An alle Linken... von NachtaktiverHH 11.01.2014 16:51

KBI,

genau auch solche Wortmeldungen braucht es. Unbeteiligte die den Schaden haben. Auch ich spielte schon mit dem Gedanken mit Knüppel auf die Strasse zu gehen, um dieser sinnbefreiten Zerstörungswut zu begegnen. Das ist aber eben keine Lösung.

#24 RE: An alle Linken... von Kaligula 11.01.2014 17:11

Ich stimme mit den Aussagen von @KBI voll und ganz überein.

Wir sind die arbeitende Bevölkerung, dazu zählen auch die Polizisten und Polizistinnen. Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme möchte ich auch nicht, das bei mir eingebrochen wurde oder gar an die Wohnungstür jemand sein Geschäft gemacht hat. Das sind kosten die schießen nach oben. Um diese Kosten zu bezahlen, muss man Arbeiten, das Geld was jeden Monat reinkommt, davon lebt man und es kann nicht sein, das man es toll findet wenn man z.b. bei seinem Nachbarn nebenan oder bei sich die Tür aufgebrochen oder gar Beschädigt wurde.Was Verbrecher sind, brauch ich nicht begründen das weis jeder Mensch. Die Gewalt MUSS eingedämmt werden, wie auch immer.

#25 RE: An alle Linken... von Cris 11.01.2014 17:47

avatar

und Linke arbeiten natürlich allesamt nicht..... es lebe das Vorurteil ^^
Gruss
Cris.

#26 RE: An alle Linken... von NachtaktiverHH 11.01.2014 17:57

Cris,

genau. Und somit tragen sie, wie Politiker, finanziell nicht zum Gemeinwohl bei.
Das richtige Voruteil muss aber lauten, Linke zahlen keine steuern. Und deshalb sind sie so mutig, wie Poliker, Steuergelder für ihre Anliegen verplanen zu wollen?

#27 RE: An alle Linken... von Cris 11.01.2014 17:58

avatar

äähm genau ... kein Linker zahlt Steuern...... und die Erde ist eine Scheibe.... ^^
Gruss
Cris.

#28 RE: An alle Linken... von NachtaktiverHH 11.01.2014 18:02

Wäre mal Zeit für eine Statistik.

Wie hoch ist der Anteil an Harz IV Empfängern bei den "Linken"

Hi hi.

#29 RE: An alle Linken... von Cris 11.01.2014 18:09

avatar

aus meiner Perspektive würde ich sagen durchschnittlich ... aber es ist ja schön einfach, Menschen einfach als arbeitslose Asis zu degradieren. Ist sicher auch besser fürs eigene Ich.
Was solls, ich muss mich ja nicht auf jedes Niveau runterbegeben, dass mir hier geboten wird. :)
Gruss
Cris.

#30 RE: An alle Linken... von NachtaktiverHH 11.01.2014 18:15

Cris,

du hast meinen Post hoffentlich nicht so ernst genommen, wie ich grad vermute.
Ich wäre aber wirklich interessiert, wie "das alles" wäre, gäbs wirklich ein bedingungsloses Grundeinkommen.
Und ich beziehe in diesen Gedanken auch ein, dass Menschen auch ohne finanziellen Beitrag zum Wohl der Gesellschaft beitragen können.

Was meinst du?

#31 RE: An alle Linken... von Cris 11.01.2014 18:51

avatar

Hallo Nachtaktiver,
nein ich hab Deinen Beitrag schon verstanden...... aber es ist etwas, dass ich fast täglich an den Kopf geworfen bekomme sobald ich nur annähernd meine Denkweise offenbare.
Deine Fragestellung finde ich sehr interessant... Ich glaube es könnte duchaus lohnend sein dafür unter Allgemeines einen eigenen Thread zu eröffnen.
Gruss
Cris.

#32 RE: An alle Linken... von NachtaktiverHH 11.01.2014 19:08

Danke Cris,

sicher werden beide, oder alle, Seiten mit Vorurteilen konfrontiert. Darauf sollten wir aber nicht eingehen, so schwer es fällt. Das führt auch zu Eskalation und führt nicht zu einem vernünftigen Gespräch oder vernünftiger Auseinandersetzung.

Ich bin "nur" ein Aussenstehender und stehe nicht zwischen den Fronten. Aber mein Wunsch ist für das Verständnis beider, aller, Seiten beizutragen. Denn als Hamburger bin ich vor Allem eins, Betroffener und betroffen von den Ereignissen.

Jeder sollte seine Ansichten offen vertreten dürfen, ohne dass es gleich zu Vorverurteilen und Gewalt
kommt.

#33 RE: An alle Linken... von Cris 11.01.2014 20:44

avatar

"....Jeder sollte seine Ansichten offen vertreten dürfen, ohne dass es gleich zu Vorverurteilen und Gewalt
kommt...." Da werden wir uns einig.
Gruss
Cris.

#34 RE: An alle Linken... von GRB130427A 12.01.2014 20:11

tl;dr Diggah wer redet denn hier flatrate von so was von letztes jahrhundert? wobei für die user von später könntest du das einfach paraphrasieren nur nicht so episch:

ABSOLUT N!X LEAKEN

TWHE (O_O)

–-----------------
RE: -1 Derbe ich glaub der grund warum du so wenig adder hast ist weil die leute mit menschlichkeit denken wohl so: hoffentlich wird der cop wieder ganz gesund. Sorry aber ich denke iwi auch so. wenn du jetzt keinen bezug DAZU hast wenigstens 1 top spoiler :P zum nachchillen: der kita ausstatter im erdgeschoss astraturm gegenüber dem gebrüder wolf platz rüstete eigentlich nur vierjährige aus die scheibe ist jetzt ein vollbrick für den schwerlastglaser :vrizz:

#35 RE: An alle Linken... von Jens-Peter Gieschen 14.01.2014 22:44

avatar

Zitat von Cris im Beitrag #33

"....Jeder sollte seine Ansichten offen vertreten dürfen, ohne dass es gleich zu Vorverurteilen und Gewalt
kommt...." Da werden wir uns einig.
Gruss
Cris.


Wer hätte das gedacht, dass ein Thread der mit einem solchen Eingangstext angefangen hat, noch darin endet, dass zumindest eine partielle Einigkeit hergestellt wird! :-)

#36 RE: An alle Linken... von NachtaktiverHH 15.01.2014 18:48

Jens-Peter Gieschen,

wenn man von vornherein die Einstellung hat, ein Konsens sei nicht möglich, interpretiert man Texte der Gegenseite auch anders. Dann pickt man sich die Angriffspunkte raus, oft die in denen man erstmal unterschiedlicher Meinung ist.

Ich denke aber, zunächst ist es wichtig Gemeinsamkeiten herauszufinden. Das hat dann wohl den psychologischen Effekt, dass man plötzlich doch vernünftig miteinander reden und sich auseinandersetzen kann.

Fachlich kann ich eher wenig zur Diskussion beitragen, da ich weder der Polizei, dem Senat noch der linken Bewegung angehöre. Aber das genau eröffnet die Möglichkeit die Beiträge mit viel weniger, teils hochgeschaukelter, Emotion zu interpretieren. Deshalb finde ich es auch wichtig, dass gerade auch Menschen ausserhalb der Fronten sich mit ihren Ansichten einbringen. Das eröffnet vielleicht neue Ansichten, die in der Zwangsjacke der Emotionen nicht möglich waren.

Ein so extremer Text wie Anfangs ist dazu evtl. hilfreicher als man erst glauben mag ;)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz